Homepage    Tagebuch     Fotos von mir     Tumblr     Gästebuch     Gästemalbuch     Formspring      Fotopinnwand       Schenk mir dein Herz       Kontaktfeld/Mailformular

oder schreib mir eine Briefcouvert  an superfluous3 ät-Zeichen yahoo dot com

Herzlich willkommen und vielen Dank für deinen Besuch und deine damit verbundene Aufmerksamkeit.

Mein Blog war vorher auf blogspot, und zwar superfluous-rezepte.blogspot.com Aber ich schreibe inzwischen hauptsächlich auf meiner Homepage superfluous.de.tl, die ich hier auch im Profil als Absenderinnenlink angeben konnte.

Ich brauche öfter mal etwas Veränderung oder auch einen Neuanfang. Blogs hatte ich schon viele, zufrieden war ich noch nie – zumindest nie dauerhaft, aber ich habe eine Menge gelernt, um mich zu verändern und den Gepflogenheiten anzupassen.  Nun also noch mal alles auf Anfang, und dieser wordpress-blog ist quasi der kommunikative Vorbau für meine HP superfluous.de.tl. In Metaphern gesprochen würde ich die HP als das zu Hause/Haus/home bezeichnen und der Blog wäre dann der offene Vorgarten, der für euch mit Tischen & Stühlen zum Smalltalk oder auch für Diskussionen eingerichtet ist.

Auf der Kommentierbar, hier habe ich folgendes vor:

Ein gemischter Blog mit überwiegend Fotos, Notizen und Gedanken über Erlebtes, Beobachtetes Gesehenes, Gelesenes, Gegessenes und Gefühltes – je nach dem wie ich Lust habe und wo mir der Schuh drückt. An meinen Fotoprojekten werde ich aber regelmäßig und termin-orientiert festhalten. Schon allein daher wird der Blog fotodominiert, aber auch weil ich  generell viel Spass am Fotografieren habe. Desweiteren bin ich nach wie vor sehr auf Essbares fixiert, im persönlichen Bereich ziemlich zurückhaltend. Den Info-Clown werde ich nicht mehr spielen und eine kostenlose Dienstleistung gedenke ich auch nicht anzubieten.

Bei den einzelnen Posts werde ich sehen, wie sie bei euch ankommen, womit ich meine, dass ein Post, der nicht kommentiert wurde, wohl nicht so gut angekommen ist und dann auch wieder gelöscht werden kann. 😦 Wird der Artikel von LeserInnen kommentiert, dann wird er von mir archiviert. D.h. ihr da draussen in der Blogospäre entscheidet, ob dieser Blog eher einen Instantcharakter haben wird oder ein Archiv – vielleicht sogar ein grosses Archiv – erhält. Ich werde also sehen, ob es LeserInnen gibt und Reaktionen.

So, nun noch ein paar Worte zu den Kommentaren. 😮 Direkt unter diesem Text lauert schon das erste Kommentarfeld an wie das aufgerissene Maul einesr hungrigen Tieres Kommentarspalte. Hier könnt ihr alles reinschreiben – egal ob Frage, Gruss, Antwort, öffentlicher Brief, generellen Lob oder Kritik am Blog oder an mir. Wichtig ist nur, dass ihr keine Werbung, Beleidigungen, Schimpfworte, Unterstellungen, Rassenhetze, Gewaltandrohungen u.dgl. schreibt, denn solche Dinge werden selbstverständlich gelöscht oder führen sogar zur Anzeige. Bei den einzelnen Beiträgen werde ich nur Kommentare zum Thema zulassen; wenigstens ein Satz aus dem Text sollte sich auf meinen Beitrag beziehen, sonst verschiebe ich den „Kommentar“ ins Gästebuch – wie eigentlich schon immer 😉

Ich wünsche den lieben Mitmenschen viel Spass auf meinen Seiten – hier und dort 😀

Werbeanzeigen